Aktuelles

Decanter World Wine Awards 2020: Platinum für den 2018er Fèvre Chablis Montmains

Über 400 Weine aus Burgund Jahrgang 2018 wurden im Rahmen der Decanter World Wine Awards verkostet. Nur 4 Weißweine erhielten die höchste Auszeichnung - Platinum mit 97/100 Punkten - darunter der 2018er Chablis 1er Cru "Montmains" von Domaine William Fèvre:

 

"A ripe and seductive Chablis, coating the mouth with saline notes alongside honeyed apple, delicately interspersed with floral fragrance and a lime and lemon core; energetic and concentrated on the finish. A cut above." Decanter über den 2018er "Montmains"

 

Domaine William Fèvre: das sind 15 ha Chablis Grand Cru Lagen sowie 15 ha Chablis 1er Cru Lagen. Alle Weinberge werden streng biologisch bearbeitet. Die Weine werden spontan vergoren. Kaum einem Erzeuger gelingt es die verschiedenen Facetten des Terroirs von Chablis so präzise zum Ausdruck zu bringen, wie Didier Séguier, langjähriger Kellermeister von Fèvre.


Zu den Produkten

Decanter World Wine Awards 2020: Platinum für den 2018er Château Fuissé Pouilly-Fuissé

Unter dem Motto „Discover the World’s Best Wines“ wurden die „Decanter World Wine Awards 2020“ verliehen. Der 2018er Pouilly-Fuissé „Tête de Cuvée“ von Château Fuissé wurde dabei mit der höchsten Auszeichnung geadelt: Platinum-Medaille mit 97 Punkten.

 

Decanter über den 2018er „Tête de Cuvée“:
„Brimming with ripe yellow plums and nectarines with candied lemon/lime citrus and honeysuckle; delightfully pure and harmonious with a warming creamy oak consistency and a lovely deft finish. Long and luxurious.“

 

Die Pouilly-Fuissé der Familie Vincent gelten als Referenzweine ihrer Appellation. Die “Tête de Cuvée“ wird aus über 40 verschiedenen Parzellen erzeugt, die alle getrennt vinifiziert werden. Die über 30 Jahre alten Rebstöcke werden handverlesen und anschließend streng selektiert. 40% der Cuvée werden im Tank vinifiziert, der Rest im Barrique (dabei 25% neues Holz; 12-monatiger Ausbau in den Kellergewölben des Schlosses).

 

Zu den Produkten

Bestnoten für die 2018er von Domaine Pavelot

Längst ist die Domaine Pavelot kein Geheimtipp mehr in Savigny-les-Beaune. In den letzten Jahren wurde Hugues Pavelot regelmäßig in der internationalen Presse als herausragender Winzer hervorgehoben. Seine Spezialität ist selbstverständlich der Savigny-les-Beaune, in all seinen Facetten. Er erzeugt allein 6 verschiedene Premier Cru-Lagen, darunter das Flaggschiff der Domaine: der "La Dominode", der auf  2,2 ha gedeiht. Auf einer Fläche von 1,13 ha erzeugt er sogar die nur selten anzutreffende weiße Variante. 

 

Das Magazin "Bourgogne Aujourd'hui" wählte Hugues Pavelot in seiner Dezember-Ausgabe 2020 unter die Top 100 Winzer in Burgund. Sein aktueller Jahrgang 2018 erhielt gleich mehrfach Bestnoten von der einschlägigen Fachpresse:   

 

2018er Savigny-les-Beaune 1er Cru "La Dominode"

94/100 Tim Atkin (MW): "Der üppigste und dunkelste von Pavelots beindruckenden Savigny Premiers Crus Jahrgang 2018... "

 

91-94/100 Allen Meadows (burghound.com)

 

2018er Savigny-les-Beaune 1er Cru "Aux Guettes"

90-92/100 Allen Meadows (burghound.com)

 

2018er Beaune 1er Cru "Les Bressandes"

90-92/100 Allen Meadows (burghound.com)

 

Zu den Produkten

Armagnac und Cognac mal anders: unsere Neuzugänge an Spirituosen

Liqueur Cordialor | Maison Gélas:

Der “Cordialor“ wird aus in der Karibik gewonnener Orangenessenz hergestellt. Die Früchte werden von Hand geerntet, die Schalen in der tropischen Sonne getrocknet und in Gélas Armagnac mazeriert. Anschließend erfolgt eine schonende Destillation, um die Orangenaromen zu bewahren. Der Likör reift danach für mehrere Monate in 100-jährigen Eichenholzfässern heran.

 

 

Gin | Maison Gélas:

Der Gin aus dem Hause Gélas wird in kleinen Mengen in der Nähe der Pyrenäen hergestellt. Dort entsteht in einem einzigen Brennvorgang in traditionellen kupfernen Brennblasen ein Destillat aus hochwertigem Traubenalkohol und einer Mischung aus Wacholderbeeren und verschiedenen aromatischen Kräutern, welches anschließend schonend in Eichenholzfässern ruht.

 

 

Liqueur Orange | Cognac Maxime Trijol:

“Cognac meets Orangenlikör“. Die perfekte Balance zwischen Cognac und Orange. Gekühlt, auf Eis oder als Cocktail zu genießen. Lebendig-fruchtiges, ausdrucksstarkes Bukett: üppige Orangennoten und ein Hauch Bergamotte. Am Gaumen aromatisch, säuerlich-spritzig mit würziger Schärfe, dabei ohne übertriebene Süße mit frischer Note im Abgang.


Zu den Produkten

Warenkorb

Anzahl Produkte: 0
Betrag: 0,00 €

» Warenkorb anzeigen

Munz Intervin GmbH - Weinhandel