Domaine Jean Chartron

Der Küfermeister Jean-Eduard Dupard gründete 1859 das Gut und ließ im Jahre 1873 vom Gemeinderat den Beschluss fassen, den Namen der berühmtesten Weinlage “Montrachet“ dem Ortsnamen “Puligny“ hinzuzufügen. 1984 übernimmt Jean-René Chartron, vierter Winzer-Bürgermeister der Familie, die Domaine, die inzwischen von seinem Sohn Jean Michel geleitet wird. Die 13 ha an Rebbestand befinden sich in Puligny-Montrachet sowie den benachbarten Kommunen (9 von insgesamt 16 Appellationen befinden sich in Puligny-Montrachet), wobei der Großteil als Premier und Grand Cru klassifiziert ist. Damit ist die Domaine Teil des kulturellen Weinerbes von Puligny-Montrachet. Nicht ohne Grund wählte das Fachmagazin Bourgogne Aujourd'hui Jean Michel Chartron zum Winzer des Jahres 2017 in Burgund (“bourguignon de l'année“). In den Reben arbeitet Jean Michel biologisch nachhaltig. Im Keller gelingt es ihm ungeheuer reintönige, tiefgründige und geradlinige Chardonnay-Gewächse zu erzeugen, wobei er den Anteil an neuem Holz bewusst zurückgefahren hat, damit der filigrane Chardonnay sich voll entfalten kann.

Weinart Domaine - Bezeichnung - Gebiet Jahrgang Inhalt VE
Weißwein Domaine Jean Chartron
Chassagne-Montrachet 1er Cru AOC "Cailleret"
Burgund
2013 - Art.Nr. 102061 0,75 L 3
Weißwein Domaine Jean Chartron
Puligny-Montrachet 1er Cru AOC "Clos du Cailleret" Monopole
Burgund
2015 - Art.Nr. 102021 0,75 L 3
Weißwein Domaine Jean Chartron
Puligny-Montrachet AOC
Burgund
2013 - Art.Nr. 102071 0,75 L 6
Weißwein Domaine Jean Chartron
Rully AOC "Montmorin"
Burgund
2017 - Art.Nr. 102051 0,75 L 3

Nur registrierte Nutzer können Preise einsehen und Bestellungen tätigen. Zur Anmeldung

Warenkorb

Anzahl Produkte: 0
Betrag: 0,00 €

» Warenkorb anzeigen

Munz Intervin GmbH - Weinhandel